Ihre Anfrage

 
 

Support

Online erreichen Sie uns:

24Std. / 365Tage

Wir beantworten Ihre Fragen in der Regel innerhalb von 24 Stunden.

Kontakt

Agentur inpuncto Werbung
Petra & Stefan Gramkow
Kurze Twiete 1
24321 Lütjenburg

Sie haben Fragen?
04381-4159394

Über uns

"Lütjenburg & die Region erLeben" als Online- und Printausgabe ist ein Service der Agentur inpuncto Werbung, Lütjenburg

Zudem kümmern wir uns mit kreativen Ideen, wirtschaftlich und strategisch gut durchdachten Konzepten und fachgerechter Ausführung um sämtliche Bereiche des Marketings. Schwerpunkte: Webdesign, Print, Fotoarbeiten, Redaktion, Anzeigengestaltung, Beschriftung, Werbetechnik, Herausgabe div. regionaler Magazine...

DE
Sie möchten etwas veröffentlichen oder eine Anzeige schalten? 04381-4159394

Eröffnung Skulpturensommer 2021

Ort: Bissee, gesamtes Dorf

29. Mai, ohne Wände, ohne Öffnungszeiten.
25 Künstler*innen stellen die unterschiedlichsten Kunstwerke zum Thema ´Körper´ im gesamten Dorf aus.
Foto: Jörg Plickats Werk "Flights"

Über 25 Künstler*innen beteiligen sich an der Jahresausstellung. Die Landschaftsgalerie widmet sich dem Thema „Körper“. Mit Rücksicht auf die Anwohner*innen passt der Kulturverein die Präsentationen den aktuellen Gegebenheiten an. Ein neuer Pavillon im Dorf soll die Kunstvermittlung unterstützen. Bissee. Der Verein Skulptur in Bissee eröffnet seine diesjährige Jahresausstellung am 29. Mai, verzichtet aber auf eine Vernissage-Veranstaltung. Auch die bei Gästen beliebten Gruppenführungen durch die Landschaftsgalerie werden zunächst nicht angeboten.

25 Künstler*innen aus Deutschland, Dänemark und Serbien werden sich in diesem Jahr an der Ausstellung beteiligen, die unter dem Thema „Körper“ veranstaltet wird. „Unser Ausstellungsthema zeigt eine große Interpretationsweite und ermöglicht interessante Assoziationsketten. Körper – im Einzelnen wie auch in der Mehrzahl – setzt Bewegung und Energie voraus. Körper sind Grundlage von Beziehungen, sie vermitteln Verhältnisse“, erläutert die Vereinsvorsitzende Karin Russ. „Entsprechend vielfältig sind auch die Werke, die uns die Künstlerinnen und Künstler zu Verfügung gestellt haben.“

Im letzten Jahr musste die Jahresausstellung pandemie-bedingt ausfallen. „Wir haben die Zeit genutzt, um neue Möglichkeiten der Kunstvermittlung zu erproben. Zunächst haben wir unsere Homepage ganz neu gestaltet und sind richtig stolz auf das Ergebnis“, so Karin Russ.

Im Internet ist außerdem ab sofort der Film `Dörp meets Art´ frei zugänglich. Die Filmemacherin Elsabe Gläßel, die auch Vereinsmitglied in Bissee ist, zeigt ihre Liebeserklärung an das Dorf Bissee bei youtube in voller Länge.

„Ein zweites Projekt stellt unser neuer Pavillon dar: Um unseren Gästen, vor allem auch den Kindern und Jugendlichen, Informationen über die Künstlerinnen und Künstler und ihre Werke an die Hand zu geben, planen wir, einen Info-Pavillon als Startpunkt für den Weg durch das Dorf errichten zu können. Dabei können wir uns über eine Kostenbeteiligung durch die Kreiskulturstiftung freuen“, so Karin Russ.

„Bissee hat auch im vergangenen Jahr seine Anziehungskraft für Spaziergängerinnen und Spaziergänger nicht verloren. Wir registrieren schon jetzt eine große Neugier auf die neuen Kunstwerke, die zum Teil seit Mitte des Monats bereits in Bissee ankommen und aufgestellt werden“. In Absprache mit den Anwohner*innen in Bissee appellieren die Vereinsmitglieder an alle Kunstinteressierten, Rücksicht auf die Privatsphäre der Grundstücksbesitzer*innen zu nehmen. „Wir werden uns alle streng an die geltenden Coronaregeln halten und so den lang ersehnten, neuen Skulpturensommer veranstalten“, hofft Karin Russ.

Der Verein
Der Verein Skulptur in Bissee Der Verein Skulptur in Bissee präsentiert seit 1998 in jährlich wechselnden Ausstellungen Skulpturen und Installationen außerhalb des musealen Rahmens. Standort der Landschaftsgalerie „ohne Wände und ohne Öffnungszeiten“ ist das gesamte Dorf Bissee, eine Gemeinde im Kreis Rendsburg[1]Eckernförde in Schleswig-Holstein. Die 200 Anwohner*innen Bissees stellen ihre Grundstücken und Felder als Ausstellungsflächen zur Verfügung. Ein maßgeblicher Ideengeber zur Vereinsgründung war der Bildhauer Jörg Plickat. Der gemeinnützige Verein wird getragen von etwa 12 ehrenamtlichen Aktiven und unterstützt durch Sponsor*innen aus der lokalen Wirtschaftsregion. Seit über 20 Jahren ermöglicht der Verein ein Zusammentreffen von mittlerweile über 100 Bildhauerinnen und Bildhauern.

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Copyright 2021 Agentur inpuncto Werbung, Lütjenburg. All Rights Reserved.
Diese Seite verwendet Cookies. Informationen zu Cookies bekommen Sie hier...
Verstanden!