Ihre Anfrage

 
 

Support

Online erreichen Sie uns:

24Std. / 365Tage

Wir beantworten Ihre Fragen in der Regel innerhalb von 24 Stunden.

Kontakt

Agentur inpuncto Werbung
Petra & Stefan Gramkow
Kurze Twiete 1
24321 Lütjenburg

Sie haben Fragen?
04381-4159394

Über uns

"Lütjenburg & die Region erLeben" als Online- und Printausgabe ist ein Service der Agentur inpuncto Werbung, Lütjenburg

Zudem kümmern wir uns mit kreativen Ideen, wirtschaftlich und strategisch gut durchdachten Konzepten und fachgerechter Ausführung um sämtliche Bereiche des Marketings. Schwerpunkte: Webdesign, Print, Fotoarbeiten, Redaktion, Anzeigengestaltung, Beschriftung, Werbetechnik, Herausgabe div. regionaler Magazine...

DE
Sie möchten etwas veröffentlichen oder eine Anzeige schalten? 04381-4159394

von Agentur inpuncto Werbung
(Kommentare: 0)

„Jugend musiziert“ mal anders, aber ebenso mit tollen Erfolgen- Höchstpunktzahl für Victoria Baden im Regionalwettbewerb

 

Für die Wettbewerbsteilnehmerinnen und –teilnehmer des Regionalwettbewerbs „Jugend musiziert“ war dieses Jahr eine besondere Herausforderung.

Aufgrund der Corona-Vorgaben konnte keine Präsenzveranstaltung durchgeführt werden. Die Mitglieder der verschiedenen für „Jugend musiziert“ zuständigen Ausschüsse überlegten daher, wie man den jungen Musikerinnen und Musikern ein Podium bieten könnte, auf dem sie dennoch ihr Können unter Beweis stellen können.

Schon seit einem Jahr fehlen den Musikschulschülerinnen und -schülern  die Möglichkeiten, öffentlich aufzutreten und sich zu präsentieren. Umso wichtiger war es dem Regionalausschussvorsitzenden Rainer Engelmann einen Weg zu finden, dass der Wettbewerb nicht ausfallen muss. „Gerade die leistungsstarken Musikerinnen und Musiker sollten ein Ziel haben, für das sie üben können. Die einzige Möglichkeit war, dass „Jugend musiziert“ dieses Jahr digital stattfindet“, so Engelmann.

Alle Teilnehmenden ab Altersgruppe III (ab Jahrgang 2007/2008 und älter) sollten ihr Wertungsprogramm als Video aufzeichnen. Dieses Material wurde von den Jury-Mitgliedern einzeln gesichtet und bewertet. In den abschließenden gemeinsamen Videokonferenzen vergaben dann die Jurys die Punktzahlen sowohl für die Regional- wie für die Landesebene und entschieden anschließend über eine mögliche Weiterleitung zum Bundeswettbewerb.

„Die Musikschule Plön ist besonders stolz auf Victoria Baden, dass sie sich erfolgreich dieser Herausforderung gestellt hat und sich nicht von  den äußeren, schwierigen Umständen hat beirren lassen“ lobt die neue Musikschulleiterin aus Plön, Sabine Schweiger.  „Zurzeit findet immer wieder nur Onlineunterricht an der Kreismusikschule Plön statt. Die Lehrkräfte sind mittlerweile alle fit darin, per Videoschalte auch hochqualifizierten Unterricht zu geben. Das hat Victorias Lehrerin Frau Wecker ganz klar unter Beweis gestellt“.

Victoria erreichte beim Regionalwettbewerb mit der Querflöte die höchstmögliche Wertung von 25 Punkten und eine Weiterleitung zum Landeswettbewerb. Dort erreichte sie 24 Punkte und wiederum eine Weiterleitung zum Bundeswettbewerb.

Auch Landrätin Stephanie Ladwig gratuliert Victoria Baden zu diesem Erfolg: „Ich wünsche Victoria alles Gute und viel Erfolg beim Bundeswettbewerb, die Daumen sind gedrückt. Ich freue mich, dass die Kreismusikschule Plön so engagiert arbeitet und immer wieder mit ihren Schülerinnen und Schülern tolle Ergebnisse in den Wettbewerben feiert.“

Pressemeldung Kreis Plön

Zurück

Einen Kommentar schreiben
Copyright 2021 Agentur inpuncto Werbung, Lütjenburg. All Rights Reserved.
Diese Seite verwendet Cookies. Informationen zu Cookies bekommen Sie hier...
Verstanden!