Have any Questions? +01 123 444 555

Schnäppchenjagd in der ehem. Kaserne. Alles muß rauß!
Schnäppchenjagd in der ehem. Kaserne. Alles muß rauß!

Quelle:Stadt Lütjenburg

Einladung zum endgültigen Abschied von der ehemaligen Kaserne in Lütjenburg mit Baustoffflohmarkt und Rahmenprogramm
Samstag, 26. Januar 2019, 9.00 Uhr bis 15.00 Uhr
Ferdinand-von-Schill-Straße, 24321 Lütjenburg

Die sichtbaren Spuren der ehemaligen Schill-Kaserne verwischen weiter. In Kürze werden neben Netzgebäuden auch die acht Unterkunftsgebäude abgebrochen, so dass die sichtbaren Spuren der ehemaligen Kaserne weiter verblassen und das Gelände einer neuen Nutzung (Baugebiet) zugeführt werden.
„Der letzte große Schritt im Rahmen der Konversion in Lütjenburg“, so Bürgermeister Sohn. Beim Durchgang durch alle Gebäude ist aufgefallen, dass noch einiges an fast neuwertigen Materialien in den Gebäuden verbaut ist und zu schade ist, um es im Müll verschwinden zu lassen. Deshalb wurde die Idee entwickelt einen Baustoffflohmarkt durchzuführen. Im Rahmen einer Konversion dürfte dies der erste Flohmarkt dieser Art sein.
Zum Verkauf stehen verschiedene Waschbecken, Lampen, Toilettenkeramik, Elektrikartikel, wie Schalter, Fluchtwegschilder, Rauchmelder usw., Stahlschränke, Wasserhähne, Erinnerungsstücke und einiges mehr.

In diesem Zusammenhang wird dann auch die Wegeverbindung zwischen dem Wohngebiet „Hochmode“ und Innenstadt, welche quer durch das ehemalige Kasernengelände führt, offiziell freigegeben. Gleichzeitig besteht die Möglichkeit nochmals durch das Gelände zu gehen und auch eine Bunkeranlage zu besichtigen, bevor auch diese abgebrochen wird.

Für das leibliche Wohl sorgt die Freiwillige Feuerwehr unserer Stadt, so dass viele Besucherinnen und Besucher ein letztes Mal ihre „Kaserne“ besichtigen oder einfach nur ein Schnäppchen machen können.

Mit freundlichen Grüßen
Dirk Sohn (Bürgermeister)

Copyright © inpunctowerbung
Das Wetter in Lütjenburg